Kokos-Curry-Suppe mit Soba-Nudeln und Möhren-Ingwer-Suppe: Die Rezepte passend zur Fruitletbox Classic (28./29.07.)

am

Exklusiv für alle Fruitletbox-Freunde findet ihr hier unsere Special-Rezepte passend zum Inhalt der Fruitletbox Classic!

PDF zum Download: Die Rezepte der Asia-Suppen-Edition (28./29.07.)

Kokos-Curry-Suppe mit Soba-Nudeln

IMG_4909
Diese Asia-Suppe geht ganz schnell und ist dazu noch sehr gesund und lecker!

Zutaten:

  • 3 EL rote oder gelbe Thai-Curry Paste
  • 1 Dose Kokoscreme oder Kokosmilch. (Es kann auch zusätzlich das Fleisch der Kokosnuss aus der FLB verwendet werden)
  • 400ml Gemüse- oder Hähnchenbrühe
  • Gemüse nach Wahl zum toppen z.B. Soja-Sprossen, Möhren, Gurke, Paprika, Tomaten ..
  • Etwas Öl zum anbraten
  • Pfeffer Salz
  • Knoblauch
  • Ingwer
  • Soba-Nudeln (erhältlich im Asia-Laden)
  • Koriander

Optional: Seafood, Fleisch oder ein weich gekochtes Ei

Zubereitung:

  1. Das Gemüse waschen und in Streifen oder mundgerechte Stücke schneiden. Den Koriander hacken und alles zur Seite stellen
  2. Knoblauch und Ingwer fein hacken
  3. Das Öl in einer Pfanne oder Wok erhitzen
  4. Wasser in einem Topf erhitzen
  5. Ingwer und Knoblauch leicht anbraten. Ggf. das Seafood oder Fleisch mit in die Pfanne geben und ebenfalls anbraten.
  6. Sobald es durch gebraten ist, in eine Schüssel geben und zur Seite stellen
  7. Nun die Thai-Curry Paste in dem restlichen Öl kurz anbraten. Wichtig ist hierbei wirklich originale Curry-Paste aus Thailand zu verwenden. Da sowohl indische, als auch andere Curry-Pasten nicht den gewünschten Geschmack hervorrufen. Thai-Curry Paste kann in jedem Asia-Shop für ca. 2-3€ pro Becher erworben werden. Nach Anbruch ist Sie über mehrere Monate im Kühlschrank haltbar.
  8. Nach ca. 2-3 Minuten mit der Kokosmilch aufschütten
  9. Die Soba-Nudeln nun ins kochende Wasser geben und nach Packungsanleitung garen.
  10. Wollt ihr Seafood oder Fleisch verwenden, ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um es zurück in die Pfanne oder Wok zu geben
  11. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  12. Sobald die Soba-Nudeln fertig sind, jeweils eine Portion in eine tiefe Schüssel geben. Mit der Curry-Suppe auffüllen und den Toppings eurer Wahl garnieren.
  13. Fertig 🙂

Dieses Rezept stammt von Food-Bloggerin Vanessa mit ihrem Blog kitchenimpossible, schaut hier auf ihrem Instagram-Profil vorbei!

Möhren-Ingwer-Suppe in der Kokosnuss serviert

Datei 28.07.17, 09 50 21
Eine leckere Möhren-Ingwer-Suppe bringt euch das Asia-Feeling auf den Teller.

Zutaten :
2 Stangen Porree
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
50 g Ingwer (je nach Geschmack )
2 kg Möhren
2 EL Kokosöl
1 Dose (400ml) Kokosmilch (nicht fettreduziert)
500ml Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer und etwas Kurkuma zum Abschmecken
Ein kleine Tasse Weißwein
Pürrierstab

Zubereitung :
Die Möhren und den Porree waschen und in Stücke schneiden. Die Zwiebeln würfeln, den Knoblauch schälen und klein schneiden und ¾ des Ingwer schälen und in feine Stückchen schneiden.
Nun die Zwiebeln in einem großen Topf in Kokosöl andünsten. Knoblauch, Ingwer und Möhren hinzufügen und bei mittlerer Hitze kurz mitdünsten. Salz Pfeffer  hinzufügen, mit dem Weißwein ablöschen und wieder die Hitze reduzieren lassen.
Mit der Brühe auffüllen und 20-30 Min. köcheln lassen. Die Kokosmilch hinzufügen und nochmals aufkochen.
Die Suppe mit einem  Stabmixer  pürieren und mit Salz und etwas frisch  geriebenem Ingwer abschmecken. Danach noch etwa 10 min ziehen lassen in einer ausgehöhlten Kokosnuss füllen und mit frischem Baguette servieren.

Dieses Rezept stammt von Food-Bloggerin Jessica. Hier könnt ihr auf ihrem Instagram-Profil vorbeischauen!

Viel Spaß beim Ausprobieren der Rezepte!😉

Eure eigenen Rezeptideen sind natürlich auch immer herzlich Willkommen. Ihr könnt diese gerne auf unserer Facebook- und Instagram-Seite posten:

@Fruitletbox auf Facebook
@Fruitletbox auf Instagram
Tipp: Folge uns bei Facebook Fruitletbox Fan Rezepte!

Ein schönes und vitaminreiches Wochenende wünscht euch

Euer Fruitletbox Team

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .