Dinkel-Faltenbrot mit Bärlauch-Creme, Möhrenaufstrich mit Zwiebelstangen: Die Rezepte in der Dip & Saucen-Edition (21.04/22.04)

Exklusiv für alle Fruitletbox-Freunde findet ihr hier unsere Special-Rezepte passend zum Inhalt der Box!

PDF zum Download: Dip & Saucen-Edition (21.04/22.04)

Dinkel-Faltenbrot mit Bärlauch-Creme

Fruitletbox Rezept-Dinkel-Faltenbrot mit Bärlauch-Creme
Dinkel-Faltenbrot mit Bärlauch-Creme

Zutaten (für 1 Brot inkl.Dip):
-300g Dinkelmehl
-120g warmes Wasser
-1 Päckchen Hefe
-Prise Salz
-Prise Zucker
-1 Bund Bärlauch
-200g Frischkäse
-100g Parmesan
-Salz/Pfeffer
Zubereitung:

Zunächst wird der Teig für das Faltenbrot hergestellt.
Dafür wird zunächst einmal die Hefe in eine kleine Schüssel gekrümelt und zusammen mit dem Wasser, sowie dem Zucker zu einer glatten Masse verrührt.

Diese Masse wird nun in einer Küchenmaschine (oder aber per Hand ;)) mit dem Dinkelmehl und einer Prise Salz verknetet.

Nun muss der Teig 20 min an einem warmen Ort ruhen.

In der Zwischenzeit können wir die Bärlauch-Creme herstellen, die gleichzeitig als Füllung sowie Dipp fungiert.

Dazu den Bärlauch und Parmesan mit einem EL Frischkäse in einem Mixer pürieren.
Diese Masse unter den restlichen Frischläse rühren und mit Pfeffer/Salz abschmecken.

Ofen auf 200 Grad vorheizen

Jetzt wird der Teig zu einem Rechteck ausgerollt und dünn mit der Bärlauch-Creme bestrichen.

Die restliche Creme kann jetzt in den Kühlschrank und wird erst wieder zum servieren benötigt.

Den Teig nun in 10cm dicke Streifen (entsprechend der Breite eurer Kastenform) schneiden.

Jeder einzelne Streifen wird nun Ziehharmonika-artig zusammen gefaltet und aufrecht in die Kastenform gelegt.

Wenn der komplette Teig in der Kastenform verstaut ist, muss das Brot nun 25min backen. Fertig!

Tipp: Am besten noch heiß servieren

 

Dieses leckere Rezept hat sich Vanessa von Kitchen-Impossible ausgedacht. Schaut hier auf ihrem Blog vorbei!

VEGANES SPECIAL: Herzhafter Möhrenaufstrich mit Zwiebelstangen

Fruitletbox Rezept-Herzhafter Möhrenaufstrich mit Zwiebelstangen
Herzhafter Möhrenaufstrich mit Zwiebelstangen

Zutaten:

Aufstrich:
250gr Möhren
Gemüsebrühe (ca 300ml)
1 Knoblauchzehe
50gr Cashews
4-5 getrocknete Tomaten
1 TL Zitronensaft
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Schält zuerst die Möhren, schneidet sie in kleine Stücke und bedeckt sie so gerade eben mit Gemüsebrühe.
Lasst sie nun auf dem Herd köcheln, ca 7-8 min, bis die Möhren langsam weich werden.
Achtung, sie sollten euch nicht verkochen. Gebt dann die Möhren zusammen mit den restlichen Zutaten in ein hohes Mixgefäß und lasst den Zauberstab die Arbeit übernehmen.

Püriert, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist und füllt den noch warmen Aufstrich in ein verschließbares Glas. Stellt das Glas auf den Kopf und lasst den Aufstrich in Ruhe auskühlen. Serviert ihn als Dip zu Gemüse oder als leckeren Aufstrich zu frischem Brot.

Zwiebelstangen:
380gr Mehl
225ml lauwarmes Wasser
80gr Röstzwiebeln
1 Päckchen Trockenhefe
1/2 TL Zucker
Salz, Knoblauchgranulat

Zubereitung:
Gebt zuerst das Mehl, das Salz, das Knoblauchgranulat, sowie die Röstzwiebeln in eine Schüssel.
Formt eine kleine Mulde in die Mischung und gebt da die Hefe und den Zucker rein. Füllt nun langsam das Wasser dazu und vermengt alles zu einem homogenen Teig. Wenn der Teig zu klebrig sein sollte, dann gebt noch etwas Mehl hinzu.

Lasst den Teig dann für 45-60 Minuten, abgedeckt, an einem warmen Ort gehen.
Danach knetet ihr ihn nochmal gut durch, teilt ihn in 4 Teile und formt diese auf einer bemehlten Arbeitsfläche
zu kleinen Baguettestangen.

Gebt die Stangen dann auf ein Backblech und lasst sie für ca 20 min bei 200 Grad im Backofen.
Jeder Ofen ist ein bisschen anders, habt eure Stangen also gut im Blick 😉
Fertig sind sie, wenn sie sich beim abklopfen auf der Unterseite leicht hohl anhören.

 

Food-Bloggerin Froileinfux stellt jede Woche ein veganes Rezept für die Fruitletbox vor. Schaut hier auf ihrem Blog vorbei! 

Viel Spaß beim Ausprobieren der Rezepte!😉

Eure eigenen Rezeptideen sind natürlich auch immer herzlich Willkommen. Ihr könnt diese gerne auf unserer Facebook-Seite posten:

@Fruitletbox oder Folge uns bei Facebook Fruitletbox Fan Rezepte!

Ein schönes und vitaminreiches Wochenende wünscht euch,

Euer Fruitletbox Team

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.