Leckerer Frühlings-Quark mit Rohkost, Erdbeerlimonade: Die Rezepte in der Frühlingserwachen-Edition (07.04/08.04)

Exklusiv für alle Fruitletbox-Freunde findet ihr hier unsere Special-Rezepte passend zum Inhalt der Box! Wir zeigen euch einige Rezepte, die ihr ganz leicht nachmachen könnt: PDF zum Download: Die Rezepte in der Frühlingserwachen-Edition (07.04/08.04)

Fruitletbox Rezept- Frühlings-Quark mit Rohkos
Fruitletbox Rezept- Frühlings-Quark mit Rohkos

Für den Quark :

350g Magerquark
200g Creme Fraiche
½ Bund Lauchzwiebeln
½ Bund frische Petersilie
1 Knoblauchzehe

Dazu: Rohkost nach Wahl in Sticks (z.B. Möhren , Zucchini, Gurke etc.)

Zutaten:

  1. Die Petersilie fein hacken

  2. Die Lauchzwiebel in feine Ringe schneiden

  3. Knoblauch pressen

  4. Nun alle Zutaten miteinander verrühren

  5. Dein Gemüse nach Wahl muss nun nur noch in Sticks geschnitten werden.

  6. Dippen, fertig 😉

Dieses leckere Rezept hat sich Vanessa von Kitchen-Impossible ausgedacht. Schaut hier auf ihrem Blog vorbei!

VEGANES SPECIAL: Erfrischende Erdbeerlimonade

Fruitletbox - Erfrischende Erdbeerlimonade
Fruitletbox – Erfrischende Erdbeerlimonade

Zutaten:
500gr Erdbeeren
1 Limette
1 Liter Sprudelwasser

Optional:
Süße nach Wahl – Sirup, Zucker, Agavendicksaft…
Oder Zitronenlimonade statt Wasser

Zubereitung:
Wascht die Erdbeeren gründlich und entfernt das Grün.
Gebt die Erdbeeren und den Saft 1/2 Limette in einen Mixer und gebt beim pürieren ordentlich Gas!
Wer die Limonade süßen möchte, der kann gern jetzt auch schon Zucker oder ähnliches dazu geben.

Füllt die pürierten Erdbeeren dann mit Mineralwasser auf und verrührt alles gut miteinander.
Nun nehmt ihr euch ein feines Sieb und seiht die Limonade ab, damit keine Kernchen oder Stückchen mehr in der fertigen Limonade zu finden sind. Die restliche Limette könnt ihr klein schneiden und mit in die Karaffe geben.

Jetzt nur noch in Gläser füllen, Eiswürfel dazu und schmecken lassen <3

TIPP: Im Sommer funktioniert das auch super mit Melone oder frischen Pfirsichen

Zubereitung:
Schält die Kartoffeln und reibt sie mit einer Reibe klein oder gebt sie in eine Küchenmaschine.
Jetzt schält ihr den Knoblauch und schneidet ihn in kleine Stücke. Wascht dann den Rucola und hackt ihn ebenfalls schön klein.
Nun kann auch schon alles in einer Schüssel miteinander vermengt werden.

Gebt die restlichen Zutaten hinzu und dann kann es auch schon los gehen.

Heizt euer Waffeleisen richtig auf und bestreicht es mit etwas Öl. Gebt pro Waffel einen guten EL Teig ins Waffeleisen und lasst die Waffeln ausbacken. Das wird von Waffeleisen zu Waffeleisen unterschiedlich lang dauern. Bei mir hat es 2-3 Minuten gedauert.

Legt die Waffeln auf etwas Küchenkrepp und stellt sie in den vorgewärmten Backofen, so bleiben sie warm wenn ihr die restlichen Waffeln vorbereitet.

Serviert die Waffeln vielleicht mit einem knackigen Salat oder einem leckeren Dipp!

Tipp: Wenn du kein Waffeleisen hast, dann kannst du die Puffer auch prima in der Pfanne ausbacken.

Food-Bloggerin Froileinfux stellt jede Woche ein veganes Rezept für die Fruitletbox vor. Schaut hier auf ihrem Blog vorbei! 

Viel Spaß beim Ausprobieren der Rezepte!😉

Eure eigenen Rezeptideen sind natürlich auch immer herzlich Willkommen. Ihr könnt diese gerne auf unserer Facebook-Seite posten:

@Fruitletbox oder Folge uns bei Facebook Fruitletbox Fan Rezepte!

Ein schönes und vitaminreiches Wochenende wünscht euch,

Euer Fruitletbox Team

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.