Walnuss Pesto mit gegrillten Tomaten- Ofen Ratatouille mit Bulgur! Hier: Die Rezepte in der Dolce Vita-Edition(18./19.11.)

Exklusiv für alle Fruitletbox-Freunde findet ihr hier unsere Special-Rezepte passend zum Inhalt der Box! Wir zeigen euch einige Rezepte, die ihr ganz leicht nachmachen könnt: PDF zum Download: Fruitletbox Rezepte in der Dolce Vita-Edition (18./19.11.)

 

Foodblogger Vanessa von Kitchen-Impossible hat uns ihr Rezept für leckeren “Walnuss-Pesto” verraten und Vegan Foodbloggerin Karina  Froileinfux hat uns passend zur Saison ein leckeres vegan Rezept gebacken “Ofen Ratatouille mit Bulgur ”

 Walnuss-Pesto mit gegrillten Tomaten

foto_kw46

Zutaten:
350g walnüsse
150g Parmesan
200g Ofen geröstete Tomaten, ca. 250g rohe Tomaten
4 Knoblauchzehen in Scheiben geschnitten
1/3 Bund Petersilie
Pfeffer Salz
2 Zweige frischer Rosmarin
1 EL Rosmarin getrocknet
Olivenöl

Zubereitung:
1. Zunächst einmal werden die Tomaten in ca. 1cm dicke Scheiben geschnitten. Hier müsst ihr nicht so genau arbeiten, denn das Ganze wird ja am Ende eh püriert.
Tipp: Ich bereite übrigens immer direkt ein ganzes Blech vor und verwende die übrig gebliebenen Tomaten für Soßen oder im Salat, weil sie einfach so mega lecker werden. Deswegen habe ich in der Zutatenliste auch eine Mengenangabe nach dem Grillvorgang im Ofen angegeben
2. Heizt den Ofen auf 230 Grad Umluft vor
3. Nun verteilt ihr die Tomaten auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech und beträufelt sie mit etwas Olivenöl. Auf eine genaue Menge kommt es hier nicht an.
4. Verteilt die Knoblauch-Scheiben ebenfalls oben drauf und gebt den frischen und getrockneten Rosmarin dazu
5. Jetzt wandert das Ganze für 30-40 Minuten in den Ofen. Solltet ihr eine Grillfunktion haben, schaltet diese nun ein. Ich habe eine Kombination aus Grill und Umluft, welche hierfür bestens geeignet ist.
6. Öffnet zwischenzeitig ein paar Mal die Backofen-Tür damit der Dampf entweichen kann.
7. Nun sollten eure Tomaten deutlich geschrumpft sein und zudem eine schön gegrillte Oberfläche haben. Der Knoblauch wird vermutlich etwas dunkler sein, das macht aber nichts.
8. Die Rosmarin-Zweige könnt ihr jetzt entsorgen
9. Lasst die Tomaten etwas auskühlen und gebt sie zusammen mit dem Knoblauch in einen Mixer. Aber Achtung: Nehmt nur die Tomaten und den Knoblauch, nicht aber die ausgetretene Flüssigkeit, denn ansonsten wird das Pesto zu flüssig. Der Sud eignet sich aber super für Tomaten-Soße und ich würde euch empfehlen diesen unbedingt aufzuheben 
10. Fügt alle anderen Zutaten hinzu und püriert das Ganze bis zur gewünschten Konsistenz.
11. Im Normalfall ist ein Nachwürzen nicht mehr notwendig.
12. Wer möchte kann noch etwas Tomatenmark hinzu geben, damit das Pesto einen dunkleren Rotton annimmt. Ich verzichte aber gerne darauf, denn so ist es zwar (zugegeben ;)) nicht super ansehnlich, hat aber einen sehr

Dieses leckere Rezept hat sich Vanessa von Kitchen-Impossible ausgedacht. Schaut hier auf ihrem Blog vorbei!

VEGANES SPECIAL: Ofen Ratatouille mit Bulgur!

Fruitletbox Gemüsekiste Rezepte
Ofen Ratatouille mit Bulgur

Zutaten:
1 rote Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 Frühlingszwiebeln
1 große Zucchini
1 große Aubergine
4-5 Tomaten
200gr Bulgur
30gr Kapern
400ml Passierte Tomaten
100ml Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer, Chiliflocken
1-2 Stängel Basilikum
2 TL Olivenöl

Zubereitung:
Macht euch zuerst mal an die Soße. Dazu schält ihr die Knoblauchzehen und schneidet sie zusammen mit den Frühlingszwiebeln in kleine Stückchen. Gebt dann die Gemüsebrühe, die passierten Tomaten, das Olivenöl und die Kapern dazu. Schneidet nun die Basilikumblätter klein und hebt sie zusammen mit den Gewürzen unter die Soße.

Heizt den Ofen auf 175 Grad vor.

Jetzt kümmert ihr euch um das Gemüse. Wascht alle Zutaten gründlich und schneidet dann das Gemüse in ca. 5mm dicke Scheiben. Hüllt eine Tomate aus und legt sie in die Mitte eurer Ofenform. Jetzt wird geschichtet…. Zucchini, Tomate, Aubergine, Zwiebel…immer wieder….Ich habe vier Bahnen geschichtet um dazwischen genug Platz für den Bulgur zu haben.

Wascht dann den Bulgur unter fließendem Wasser ab und gebt ihn in die Lücken zwischen dem Gemüse. Jetzt nur noch die Soße drüber und schon geht es ab in den Ofen. Lasst das Ratatouille für gut 30 min im Ofen garen, dann kann auch schon serviert werden.

Lasst es euch schmecken!

Food-Bloggerin Froileinfux stellt jede Woche ein veganes Rezept für die Fruitletbox vor. Schaut hier auf ihrem Blog vorbei! 

Viel Spaß beim Ausprobieren der Rezepte!😉

Eure eigenen Rezeptideen sind natürlich auch immer herzlich Willkommen.
Ihr könnt diese gerne auf unserer Facebook-Seite posten:

@Fruitletbox oder Folge uns bei Facebook Fruitletbox Fan Rezepte!

Ein schönes und vitaminreiches Wochenende wünscht euch,
Euer Fruitletbox Team

Responder

Introduce tus datos o haz clic en un icono para iniciar sesión:

Logo de WordPress.com

Estás comentando usando tu cuenta de WordPress.com. Cerrar sesión / Cambiar )

Imagen de Twitter

Estás comentando usando tu cuenta de Twitter. Cerrar sesión / Cambiar )

Foto de Facebook

Estás comentando usando tu cuenta de Facebook. Cerrar sesión / Cambiar )

Google+ photo

Estás comentando usando tu cuenta de Google+. Cerrar sesión / Cambiar )

Conectando a %s