Fruitletbox Tipps & Tricks: So bleibt das Obst & Gemüse länger frisch

Freitag ist Fruitletbox-Tag – es gibt wieder frisches Obst & Gemüse für euch! Doch wie sichert ihr euch die Frische, sodass ihr die leckere Ware möglichst lange genießen könnt? Wir haben für euch die besten & hilfreichsten Tipps & Tricks zur optimalen Obst- und Gemüselagerung zusammengestellt.

13820631_10208802550612494_264047886_nGenerell ist zu beachten, dass viele Obst- und Gemüsesorten Ethylen abgeben, dass dem Ethylen-empfindlichen Obst& Gemüse schadet und dieses schneller verderben lässt. Daher bitte unbedingt bei der Lagerung diese Sorten trennen:

Ethylen-abgebend: Äpfel, Aprikosen, Avocados, Bananen, Birnen, Kakifrüchte, Kiwi, Mango, Melonen, Nektarinen, Papaya, Pfirsich, Pflaumen, Tomaten

Ethylen-empfindlich: Auberginen, Blumenkohl, Broccoli, Chicoree, Erbsen, grüne Bohnen, Gurken, Kopfsalat, Kürbisse, Möhren, Paprika, Petersilie, Rosenkohl, Wassermelonen

Am besten wäre es, diese verschiedenen Sorten nicht im gleichen Raum aufzubewahren, jedoch ist das oft nicht möglich. Daher achtet bitte unbedingt auf eine gute Durchlüftung des Raumes, in dem ihr das Obst & Gemüse lagert, damit sich das Ethylen nicht anreichern kann. Vermeidet beispielsweise die Lagerung von Wassermelonen und Pfirsichen im gleichen Obstkorb. Trennt diese Sorten soweit wie möglich voneinander, um möglichst lange die Frische zu erhalten!

Zu welchen Temperaturen soll das Obst & Gemüse gelagert werden?
Bei der Lagerung von Gemüse gilt bei den meisten Sorten eine kalte Temperatur (zwischen 0-2 Grad) & ein dunkeler Ort. Optimal ist also das Gemüsefach im Kühlschrank, denn hier herrscht auch eine hohe Luftfeuchtigkeit. Aber aufpassen: Ist es zu feucht, bildet sich auch schneller Schimmel.
Gemüse-Ausnahmen sind kälteempfindliches Gemüse wie Paprika, Tomaten, Kartoffeln oder Avocados. Diese bitte nicht in den Kühlschrank / an einem kalten Ort lagern.

Hier verraten wir euch weitere Artikel, die bitte niemals zu kalt gelagert werden sollten:

  • Exotische Früchte wie Mangos, Ananas, Bananen oder Papayas bitte NIEMALS in den Kühlschrank legen. Die Früchte bekommen bei zu kalter Lagerung schnell schwarze oder braune Stellen und verlieren ihr Aroma. Zimmertemperatur ist hier angemessen. Aufgepasst: Ananas bitte immer schnell verzehren, denn sie haben generell nur eine kurze Haltbarkeit von 1-2 Tagen.
  • Auch Tomaten lieber nicht in den Kühlschrank legen – hier leidet der Geschmack. Optimal ist ein dunkler Ort mit einer Temperatur 14-16 Grad (Keller) und separat von anderem Obst & Gemüse. Jetzt im Sommer können sie ausnahmsweise auch mal für kurze Zeit in den Kühlschrank gelegt werden.
  • Basilikum sollte nicht kälter als 8 Grad gelagert werden. Hier können sonst schnell schwarze Kälteflecken entstehen.
  • Auch Auberginen sind kälteempfindlich, daher auch nicht kälter als 10 Grad lagern. Beste Bedingungen sind eine hohe Luftfeuchtigkeit und Temperaturen zwischen 10-13 Grad. Unter diesen Umständen halten Auberginen bis zu 10 Tage lang frisch.

Wir hoffen, die Tipps helfen euch weiter!
Viel Spaß mit euren Boxen wünscht euch

Euer Fruitletbox-Team

 

 

Responder

Introduce tus datos o haz clic en un icono para iniciar sesión:

Logo de WordPress.com

Estás comentando usando tu cuenta de WordPress.com. Cerrar sesión / Cambiar )

Imagen de Twitter

Estás comentando usando tu cuenta de Twitter. Cerrar sesión / Cambiar )

Foto de Facebook

Estás comentando usando tu cuenta de Facebook. Cerrar sesión / Cambiar )

Google+ photo

Estás comentando usando tu cuenta de Google+. Cerrar sesión / Cambiar )

Conectando a %s